Koblenz Jobs

Mehrere Hersteller von Fahrzeug- und Maschinenteilen sind in Koblenz ansässig. Ansonsten ist der Arbeitsmarkt aber hauptsächlich vom starken Dienstleistungssektor geprägt. Hier entstehen auch die meisten neuen Jobs. Besonders viele Koblenzer arbeiten bei Finanz- und Unternehmensdienstleistern, aber auch im Kraftfahrzeuggeschäft sowie im Gesundheits- und Sozialwesen. Dazu ist Koblenz ein wichtiger Standort für Behörden und Gerichte.

 

Koblenzer Jobanzeiger – Das regionale Jobportal für Koblenz


Der Koblenzer Jobanzeiger führt Stellenangebote aus Koblenz und Umgebung. Dadurch können Bewerber komfortabel nach Koblenz Stellenangeboten direkt vor Ihrer Haustür suchen. Die regionale Suche birgt für Unternehmen den Vorteil, dass sie ihre Stellenanzeigen auf dem Koblenzer Jobanzeiger zielgruppengenau schalten und Bewerber aus Koblenz finden können.

 

Koblenz – Verwaltungs- und Dienstleistungszentrum mit langer Tradition


Die Stadt Koblenz hat eine lange, bewegte Geschichte, die sich bis in die Zeit des römischen Reichs zurückverfolgen lässt, in der hier eine Grenzfestung erbaut wurde. Heute machen die vielen noch erhaltenen Schlösser und Burgen Koblenz besonders für Touristen attraktiv. Zu den beeindruckendsten Anlagen gehört sicherlich das Kurfürstliche Schloss, das mittlerweile als Sitz mehrerer Bundesbehörden dient. Das ist kennzeichnend für die gesamte Entwicklung der Stadt, die sich als Verwaltungsstandort für öffentliche Einrichtungen und diverse Unternehmen etabliert hat. Allein rund 90 Behörden auf Bundes- und Landesebene sind in Koblenz untergebracht.

 

Dazu verfügt die Stadt über die landesweit größte Dichte an Steuerberatern und Rechtsanwälten. Besonders gut hat sich die IT-Branche in den letzten Jahren entwickelt und mittlerweile 3.000 Jobs geschaffen. Eine wichtige Rolle bei der Standortentscheidung der Unternehmen spielt sicherlich die Universität Koblenz mit ihrem großen Informatik-Fachbereich. Diverse Kreditinstitute und Versicherungen runden das Bild eines dynamischen Dienstleistungssektors mit insgesamt 50.000 Beschäftigten ab.

Einwohner: ca. 109.000
Fläche: 105 km²
Jahresgehalt: Ø 18.200 €
Arbeitslosenquote: 6,5%
Mietpreise: Ø 6,75 €/m²
Arbeitsplatz-Zuwachs: 4,8%*
Wirtschaftswachstum: 11,2%*
*Prognose bis 2017